November: Masterplan Mobilität

Wie erreichen die Bürgerinnen und Bürger die STADTMITTE? Wo stellen sie Autos oder Fahrräder ab?
Gibt es genug Parkplätze für Behinderte? Welche Zufahrt gibt es für die Lieferanten auf dem Grünen Markt? Wo fahren Busse und LKWs? Wie ist der Bahnhof angebunden? Welche Übergänge gibt es zum Rathaus, Jugendzentrum oder Quartiersbüro? Gibt es Elektrotankstellen? Was ist mit der Unterführung? Wie ist der Verkehr an der Adenauerstraße und der Allinger Straße geregelt?

Fragen über Fragen. Viele davon sind im Masterplan STADTMITTE bereits beantwortet. Einige Grundsatzentscheidungen können erst nach genaueren Gutachten getroffen werden. Vielleicht müssen wir uns aber angesichts von Dieselfeinstaub, Verkehrsstaus und Lärmbelastungen um ein komplett anderes Mobilitätsverhalten kümmern, das mehr auf Fußläufigkeit und Sharingkonzepte setzt.
Die STADTMITTE Puchheim soll auf jeden Fall dafür vorbereitet sein.
Es gibt also viel zu reden. Lassen Sie uns im November über Bewegung in allen Modalitäten diskutieren.

Ihr

Norbert Seidl
Erster Bürgermeister