Dezember: Entwicklung geht vom Zentrum aus

Sie haben sich bereits auf sieben Themenfelder zum Dialog STADTMITTE Puchheim eingelassen. Den Abschluss der Reihe bildet die Auseinandersetzung mit der STADTMIITE und ihrer Funktion für die Stadtentwicklung im Ganzen. Welche Bedeutung hat ein Zentrum für Puchheim? Wie werden die einzelnen Stadtteile Puchheim-Nord, Puchheim-Süd und Puchheim-Ort hier zusammengehalten? Braucht es für ein „Stadtgefühl“ eine Mitte als Identifikationspunkt?
Wir verstehen die STADTMITTE durchaus als Mitte, Zentrum und Schnittpunkt für ganz Puchheim. Im Masterplan des Architekturbüros Behnisch ist dies berücksichtigt, indem die sich auf dem Grünen Markt kreuzenden Achsen die Wege in die Stadtteile aufgreifen. Dennoch braucht es meiner Ansicht nach zusätzlich in den einzelnen Quartieren Treffpunkte und Plätze für eine ausgewogene Stadtentwicklung.
Wo dies sein soll und wie sich Puchheim weiter entwickeln soll, darüber lassen Sie uns im Dezember reden.

Ihr

Norbert Seidl
Erster Bürgermeister